Energetische Transformation durch spirituelle Krisen

Auf unserem Entwicklungsweg kann es zu starken emotionalen, gedanklichen und energetischen Transformationen kommen. Wenn wir mit starken spirituellen Erlebnissen, scheinbar paranormalen Eindrücken und energetischen Shifts überfordert sind, kann es zu sogenannten spirituellen Krisen kommen. Kundalini-Erweckung, Bewusstseinserweiterung und mystische Hocherlebnisse können sich mit dunklen und selbst-zerstörerischen Episoden abwechseln. Dies kann auch schwere psychotische, schizophrene und wahnhafte Formen annehmen.

Es ist möglich diese starken Erlebnisse und Wahrnehmungen spiritueller Krisen in gesunder und ganzheitlicher Weise zu integrieren. Dadurch erhalten wir die Möglichkeit enorme Entwicklungen zu vollziehen.

Häufig tauchen diese Erlebnisse während unseres „Erwachens“ zur ganzen und vollständigen Persönlichkeit auf. Unbewusste Teile und unbekannte Realitäten werden so zu einem ganzen Menschen entwickelt.

In der transpersonalen Therapie haben wir die Möglichkeit mit diesen starken Phänomenen verantwortungsbewusst und klar umzugehen. Balance und Zentriertheit aus der Mitte heraus sind das Ziel.